Bienenhonig:

Der Klassiker. Wusstest du, dass Bienen für eine 20g Portion Honig ca. 3000km zurücklegen müssen? Nein? Kein Wunder also, wenn Honig bereits in der Steinzeit von den Menschen als hochwertiges Lebensmittel geschätzt wurde. Honig besteht hauptsächlich aus Einfachzuckern (Trauben- und Fruchtzucker), in geringerem Anteil aus Saccharose, Malzzucker und aus bis zu 20 weiteren verschiedenen Zuckerarten. Diese Mischung ist entscheidend für eine langsamere Aufnahme der Zuckerstoffe im Körper. Doch Honig ist weit mehr als nur eine geniale "Zucker-Mischung": Über 187 verschiedene Inhaltsstoffe sind bis heute wissenschaftlich festgestellt worden. Neben den verschiedenen Zuckern sind wichtige weitere Honiginhaltstoffe: Enzyme, Aroma- und Duftstoffe, Säuren, Aminosäuren, Cholin, cholinergene Substanzen, Pollen, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Flavonoide, Terpene, Tannine, Inhibine u.a... (Quelle: https://www.apitherapie.at/index.php/bienenprodukte-heilwirkung/honig). Honig - Superfood aus dem Bienenvolk.